Gedenkminute: Walter Kempowski zum 5. Todestag

Standard

Vor fünf Jahren, am 5. Oktober 2007 starb Walter Kempowski.

Geboren 1929 als Reederssohn, wuchs er in der Hansestadt Rostock auf. In seinem letzten Interview beschrieb er sein Leben als „sensationell“, und das war es fürwahr! Kurz vor dem Ende musste er 1945 noch in den Krieg ziehen. Später wird er der Spionage verdächtigt und muss acht Jahre in der DDR im Gefängnis verbringen. Im Westen war er jahrelang geachteter Dorfschullehrer, erst vor kurzem sah ich einen begeisterten Eintrag dankbarer ehemaliger Schüler im Gästebuch des Kempowski-Archivs in Rostock.

Seit den 1950er Jahren nahm er Interviews auf Tonbänder auf, die er als Grundlage für seine vielen Romane nutzte. Wie fraktale Kunst setzte er Situationen in Szene, mecklenburgische Redensarten, direkte Fragen und Dialoge, die eben erst gesprochen scheinen und keine Scheu, die jüngste deutsche Geschichte  in klaren, auch unbequemen Worten abzubilden… all das macht seine Bücher zu großer Literatur.

Wie mit einer Lupe schaute Kempowski in seine eigene Familiengeschichte. (Aber Vorsicht: „Alles frei erfunden!“ notierte er zugleich warnend.) Er tauchte zur Beobachtung hinab in die kleinsten Regungen der Beteiligten, um im nächsten Absatz anhand der zeitgleich darüber liegenden Oberfläche die  große Weltgeschichte zu registrieren.

Für sein „Echolot-Projekt“ erbat er Interviews von seinen deutschen Mitbürgern, deren Beiträge er zu einer Chronik der deutschen Geschichte zusammenfügte. Jahrzehntelang schrieb Kempowski Tagebücher.

Zur Zeit lese ich seinen Roman „Tadellöser und Wolff“. Kempowski schildert in meisterhaften, kleinen Episoden das Leben seiner Familie in den Enddreißiger / Vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Eben noch lachte ich über lustige Einschübe, doch im nächsten Augenblick schlägt meine  Stimmung um, und ich fühle mich ernüchtert vom nachfolgenden lakonischen Satz. Unbedingt lesen!

1975 sendete das  ZDF eine Verfilmung des Romans,  für diesen Zweiteiler wurde Kempowski 1980 mit dem Fernsehpreis Bambi ausgezeichnet.

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s