Gedenkminute: Zerstörte Vielfalt – Berlin 1933

Standard

zerstörte vielfaltSince the beginning of the year, in Berlin there are red-placarded advertising pillars located for instance at the Brandenburg gate, the Olympic stadium and at other prominent places. The pillars carrying the headline “Destroyed diversity” (in german “Zerstörte Vielfalt”). It will be commemorated on all lost people (during the time 1933 to 1945).

What would be happen, if the portraited people are still alive, not murdered or immigrated? If today these people or their relatives are our neighbors, husbands/wifes, classmates, colleagues, stars or idols?

Many museums and memorial places will take part in this campaign with many single projects. Since 80 years ago, the theme “Destroyed diversity” began with far-reaching consequences.

(transl.: doc t.)

In Berlin stehen seit Anfang des Jahres rot plakatierte Litfassäulen, zum Beispiel am Brandenburger Tor, am Olympiastadion und an anderen prominenten Orten der Stadt.  Die Säulen tragen die Überschrift „Zerstörte Vielfalt“ und erinnern daran, dass wir, die Stadt, so viele Menschen verloren haben.

Was wäre, wenn sie, die Porträtierten, überlebt hätten, nicht ermordet worden  oder ausgewandert wären, sondern sie und ihre Nachfahren heute unsere Nachbarn, Ehepartner, Mitschüler, Arbeitskollegen, Stars oder Idole wären?

Zahlreiche Museen und Gedenkstätten beteiligen sich mit weiteren Einzelprojekten an der Gesamtpräsentation des Themas der zerstörten Vielfalt, die vor 80 Jahren ihren Anfang nahm: http://www.berlin.de/2013/start/

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s