Gedenkminute & Berliner Stadtgang: 20 Jahre Stolpersteine / Stumbling Blocks

Standard

Stolperstein2958The last post in this year lead us back to hundreds places in this world and to the past. Back in the time when jewish German exciled or murdered and were forgotten. Their last mailing address could be gleaned and marked by a polished block made of brass having the size of a cobblestone. The main idea went back to the artist Gunter Demmings who designed in 1993 the first one among thousands. Every stumbling block is integrated in the street and engraved all personal data of the former neighbors. There are about 5,000 stumbling blocks in Germany alone. The biography of these neighbors are also investigated by some initiatives, at Humboldt university for instance, to collect them in a data base.

Der letzte Beitrag in diesem Jahr führt uns durch Hunderte Orte dieser Welt und eilt mit uns zurück in die Vergangenheit. In die Zeit, als jüdische Deutsche aus ihrer Heimat vertrieben oder ermordet und vergessen wurden. Ihre letzten Adressen konnten ausfindig und mittels eines polierten Messingblocks in der Größe eines Pflastersteins kenntlich gemacht werden. Die Idee für solches Gedenken stammt von dem Künstler Gunter Demnings, der 1993 den ersten von später Tausenden Stolpersteinen entwarf, die in das graue Straßenpflaster eingefügt werden und mit den eingravierten persönlichen Daten an die ehemaligen Nachbarn erinnern. Allein in Deutschland gibt es schon über 5000 Stolpersteine. Einige Initiativen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Biographien dieser Menschen zu erforschen und Datenbanken anzulegen, über die Einzelheiten aus deren Leben abgerufen werden können, wie zum Beispiel an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wer wissen will, welche Stolpersteine schon verlegt wurden oder wer Interesse hat, selbst einen Stolperstein verlegen zu lassen, kann sich für Berlin an die Koordinierungsstelle wenden.

Advertisements

»

  1. Unglaublich, dass es ein Verbot für eine so schöne Form der Erinnerung gibt. Manchmal kann ich die Bayern nicht leiden….

    • Besser spät als nie… Ich war auch sehr verwundert, zumal sich München für sein bürgerschaftliches Engagement gern rühmen lässt. Aber die haben wohl andere Themen auf dem Schirm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s