Schrebers Garten: Holunderzeit / Elder bush’s time

Standard

http://schorfheidewald.files.wordpress.com/2013/09/holunder.jpg

Zeichnung / design: Petra Elsner

The elder bush gives us in springtime blossoms for self-made syrup or juice, leaves for curative teas also fruits in autumn for homemade jelly or soup. In German a familiar spirit was the eponym, that’s why the popularity isn’t a miracle 😉

Holunderzeit ist eigentlich immer, im Frühling die Blüten als Sirup oder Saft verkocht, die Blätter im Tee aufgebrüht und im Herbst die Früchte als Gelee oder Saft für kalte Zeiten eingeweckt. Dass sogar die Rinde Heilkräfte besitzt, habe ich bei einem kleinen Blick hinüber zu meiner Kollegin Petra Elsner bemerkt, die sich diesem wundersamen Baum genähert hat. Vielen Dank für den Text und die wundervolle Zeichnung.

„Die Nebel wallen wieder über die Schorfheidewaldwiesen. Das ist für mich die Zeit der Holundersuppen – die göttliche unter den Herbstsuppen. Wieso? Weil nach vorchristlichem Glauben dem Busche eine Göttin ihren Namen schenkte. „Die hohe Frau“, bekannter wohl als „Frau Holle“ (auch Holla oder Holda). Der Glaube an sie als beschützender Hausgeist muss auch im Brandenburger Lande weit verbreitet gewesen sein, denn wohin das Auge auch schaut: Jeden Waldrand säumen Holunderbüsche, sie fehlen in keinem Bauerngarten oder lehnen sich an alte Scheunen. Das selbst die gebrechlichsten unter ihnen unberührt ins Land schauen, mag daher kommen, dass sich die Menschen noch im 18. Jahrhundert scheuten, solch‘ einen Strauch zu fällen, weil der Frevel mit Krankheit geahndet wurde. Die weise Frau im Busch galt jenen Menschen als lichtweisende Muttergöttin und hatte schließlich ihren Lieblingsstrauch besonders wohlwollend ausstaffiert. Blüte, Beere, Blatt, selbst die Rinde ist mit Heilkraft beseelt. Der Holunder, also die reifen Beeren als heißes Süppchen gekocht ist nicht nur herzhaft lecker, es macht auch die Abwehrkräfte für den Winter mobil.“

© Petra Elsner

 

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s