Breaking news: BERLINALE 2015 – Kurzfilm „Giovanni en het waterballet“ is the winner!!

Standard

Giovanni und das WasserballettFoto: Berlinale 2015

„Giovanni und das Wasserballett“ Kurzfilm in der Kategorie Generation Kplus

Rezension von Marie, 11 Jahre:

Ich fand den Film sehr witzig, am besten gefiel mir Giovannis Freundin Kim. Am lustigsten war Giovannis Liste seiner später in Frage kommenden Freundinnen, die er mit Kim diskutiert. Die Story war toll. Im an die Vorführung anschließenden Gespräch mit den Filmschaffenden gab es folgende Antworten: die im Auto sitzenden Kinder wurden nur von außen gefilmt, so dass sie die Kamera nicht bemerkten und sie sich ungestört fühlten. Giovanni machte zuerst einen normalen Schwimmkurs und im Anschluss daran trainierte immer das Wasserballett. Ihm gefiel daran, dass er dabei so viele Mädchen kennenlernen kann. Er will erreichen, dass er als erster 2015 bei den Niederländischen Landesmeisterschaften im Synchronschwimmen teilnehmen darf. (Das ist ihm gelungen!)

Wie Giovanni zu seinem Namen kam? Seine Eltern liebten eine TV-Schow, deren Gewinner Giovanni hieß 😉 Sein Bruder heißt Lorenzo, so hieß jemand in einer anderen Fernsehshow.

****************************************************************************************

Here are the BERLINALE-news:

„The Special Prize of the Generation Kplus International Jury for the best short film, endowed with € 2,500 by the Deutsches Kinderhilfswerk:
Giovanni en het waterballet (Giovanni and the Water Ballet)
by Astrid Bussink, Netherlands 2014
This exceptionally charming, laugh-out-loud-hilarious, piece of cinema about a very special, charismatic boy with an unusual dream, not only won the hearts of Generation Kplus audiences, but ours too! We are endeared by the priceless, intimate moments that we are invited to share with the film’s hero and heroine. We conclude that such honest moments could only be captured by a filmmaking team that had truly earned the trust of their subjects – and for this, we applaud the director and the team. This film is visually dynamic, funny and has a poignant, inspiring, although understated message. Simply put, we fell in love with this boy.

Der Spezialpreis Generation Kplus Internationale Jury für den besten Kurzfilm, dotiert mit 2.500 Euro des Deutschen Kinderhilfswerks

geht an den Kurzfilm „Giovanni und das Wasserballett“ von Astrid Bussink, Niederlande 2014

Dieses außergewöhnlich charmante, wahnsinnig komische Kinostück über einen sehr speziellen, charismatischen Jungen mit einem ungewöhnlichen Traum, gewann nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern ebenso die der Jurymitglieder! Wir sind berührt von der Einladung, die unschätzbaren, intimen Momente mit dem Helden und der Heldin teilen zu dürfen. Wir schlussfolgern daraus, dass solche aufrichtigen Momente nur von Filmmachern eingefangen werden können, die das Vertrauen ihrer Schauspieler haben (und auch in diese setzen), deshalb applaudieren wir der Regisseurin und ihrem Team. Dieser Film ist dynamisch, lustig und hat eine ergreifende, inspirierende und dabei unauffällige Botschaft. Einfach gesagt, wir sind verliebt in diesen Jungen.“

(transl. Andrea Maluga)

Advertisements

»

  1. Ich hatte auch das Privileg,diesen Kurzfilm zu sehen. Kann mich nur der Kritik von Marie anschließen. Der Film war großartig. Giovanni und seine Freundin kamen mir fast vor wie ein altes Ehepaar. Nebenbei war der Film wirklich informativ, auch wenn man keine Affinität für Wasserballett hat. Sehr schöner Beitrag dazu.

    • Nein?? Du möchtest nicht Synchronschwimmer werden?? 😉 Ich würde es als Alternative im Blick behalten 😉
      Und die beiden Kinder waren wirklich der Knaller. Wie sie übers Leben philosophierten und ihre Zukunft. Großartiges Kino, hätte ruhig länger sein können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s