Mörderische Schwestern präsentieren den Frauenkrimitag am 4. September 2021

Standard

Fotocollage: Heidi Ramlow

Lange nix gehört, lange nix passiert. Denkste so. Doch im Hintergrund rotieren die Maschinen, rauchen die Köpfe und rasen die e-mails durch den Äther. Zum Beispiel auch bei den Mörderischen Schwestern, denen ich seit geraumer Zeit angehöre. So kam die Idee in die Welt, einen weiteren Frauenkrimitag zu gestalten, und zwar am 4. September 2021, von 12 Uhr mittags bis Mitternacht. Zur Feier des 25jährigen Jubiläums lesen einige der 50 Berliner Mörderischen Schwestern aus ihren Werken. Insgesamt gehören 600 Schriftstellerinnen, u.a. Ingrid Noll und Nina George, zur größten europäischen Krimivereinigung für Frauen.

Das Programm wird vielfältig, neben den Lesungen wird der Kriminalist und Buchautor Manfred Lukaschewski im Kreuzverhör Rede und Antwort stehen. Am späten Abend gibt es einen Ladies Crime Slam, bei dem ich auch mitmache, und eine Tombola. Ein Büchertisch lädt zum Stöbern ein und die Autorinnen geben gerne Auskunft bei einem Gläschen Wein zum Beispiel 😉

Musikalischen Rechtsbeistand gibt es von Katharina Micada (Singende Säge) und Diana Tobien (Piano)

Wo: im ehemaligen Frauengefängnis, Söhtstraße 7, Berlin-Lichterfelde

Eintritt: Tagesticket 25,- Euro, Halbtagsticket bis 19:00 Uhr: 15,- Euro

20:00 Uhr bis 24:00 Uhr: 15 ,- Euro (LadiesCrimeSlam mit Preisverleihung und Tombola)

Online-Reservierungen möglich info@moerderische-schwestern-berlin.de

Vielen Dank an Neustart Kultur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s