Sieben Jahre – sieben Fragen: ZeilenZaubers Lieblingssponsoren II „Markasit“

Standard

Der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb erreicht jedes Jahr 100 bis 150 Kinder und Jugendliche, jedes dritte Kind wird dank vieler Spenden einen Preis gewinnen können. Und unser Lohn sind supertolle Geschichten, Gedichte und Comics, strahlende Gesichter, kleine Nervenzusammenbrüche vor Freude und viel Mut, sich mit einem der weltbewegenden Themen zu befassen, die da bisher waren: Von Glück über Frieden, Zeit, Traum, Geheimnis bis zu Freiheit. Und nun Wunder.
Und das Besondere: richtige Menschen stehen hinter all dem, die sich Mühe geben und zuverlässig zur Stelle sind, wenn es wieder heißt: Ab an die Schreibfedern, liebe Leute!
In diesem Sinne habe ich den Sponsoren des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs sieben Fragen geschickt, eine für jedes Jahr, und gespannt auf ihre Antworten gewartet. (Teil I könnt Ihr hier nachlesen)

Das ist Manuela Mensch, Eigentümerin des Schmuckladens Markasit, in dem sie nicht nur Schmuck, sondern auch Accesoires und Wohndekoration anbietet.  Seit einigen Jahren spendet sie für die Preisträger des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs. Und hier ihre Antworten:

1. Welches ist dein Lieblingsprodukt, welches in deinem Laden angeboten wird?

Ich liebe sie doch alle !! (Alle Ringlein, Ketten, Ohrringe, Kerzenhalter, schöne Gefäße, sagt Andrea 😉 )

2. Werden in deinem Geschäft auch kulturelle Veranstaltungen angeboten?

Nur das Gespräch mit mir….sonst leider nicht. (Abgesehen von kleineren Events, auch die ZeilenZauberkinder durften hier schon eine Lesung zum Vorlesetag anbieten. Vielen Dank nochmals 😉 , sagt Andrea)

3. Was machst du an deinem Arbeitsplatz?

Mich schweren Herzens von meinen Lieblingsprodukten trennen. (Und die Kunden wunderbar beraten, ohne ihnen etwas aufzuschwatzen! sagt Andrea)

4. Wer bist du? (gerne mit Foto 🙂

Manuela Mensch, eigentlich Diplombauer, jetzt hauptberufliche Elster mit gefülltem Nest namens Markasit.

5. Welches ist dein Lieblingsbuch, -film, -comic, -gedicht als Kind und jetzt?

Das Huhn Emma ist verschwunden (mit 4), Black Beauty (ich war ein Pferdemädchen), Alfons Zitterbacke (ich mag Humor), kein Comic, Reime von Wilhelm Busch, jetzt Krimis aller Länder und englische Filme,
von Monty Python`s bis Jane-Austen-Verfilmungen, immer noch kein Comic, Gedichte lese ich sehr selten, aber „Devantier dichtet“ ist ein schöner Lyrikspaß.

6. Was stellst du den Preisträgern des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs zur Verfügung?

Es gibt wieder Schmuckstücke aus meinem Laden, also eher für die Schriftstellerinnen, ihr wisst, schwer getrennt…..

7. Warum unterstützt du den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb?

Ich lese unheimlich gerne und möchte auch in Zukunft von fleißigen kreativen Schriftstellern neues erfahren. Außerdem ist die Andrea so toll und enthusiastisch, so kann ich auch ihr Engagement unterstützen.
Vielen lieben Dank für Deine Antworten, ich freue mich immer sehr über Deine Unterstützung!!

Sieben Jahre – sieben Fragen: ZeilenZaubers Lieblings-Sponsoren I „BuchSegler“

Standard

Wiebke Schleser Buchsegler Foto

Der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb erreicht jedes Jahr 100 bis 150 Kinder und Jugendliche, jedes dritte Kind wird dank vieler Spenden einen Preis gewinnen können. Und unser Lohn sind supertolle Geschichten, Gedichte und Comics, strahlende Gesichter, kleine Nervenzusammenbrüche vor Freude und viel Mut, sich mit einem der weltbewegenden Themen zu befassen, die da bisher waren: Von Glück über Frieden, Zeit, Traum, Geheimnis bis zu Freiheit. Und nun Wunder.
Und das Besondere: richtige Menschen stehen hinter all dem, die sich Mühe geben und zuverlässig zur Stelle sind, wenn es wieder heißt: Ab an die Schreibfedern, liebe Leute!
In diesem Sinne habe ich den Sponsoren des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs sieben Fragen geschickt, eine für jedes Jahr, und gespannt auf ihre Antwort gewartet.

Das ist Wiebke Schleser, Eigentümerin der Buchhandlung BuchSegler. Von Beginn an, nämlich seit 2014 spendet sie kiloweise Lesefutter für die Preisträger des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs. Und hier ihre Antworten:

1. Welches ist dein Lieblingsprodukt, welches in deinem Laden angeboten wird?

Das Buch an sich ist mein Lieblingsprodukt! Doch meine ganz spezielle Liebe gilt dem Bilderbuch.  Hier wird die Illustration auseinander genommen, in ihre Einzelteile zerlegt um wahrgenommen zu werden, und der Text Buchstabe für Buchstabe aneinander gefügt, Wort für Wort entstehen Sätze und Geschichten – im besten Falle werden die Illustrationen zu einem Mehr an Geschichte, vielleicht auch gegenläufig. Große Kunst!

2. Werden in deinem Geschäft auch kulturelle Veranstaltungen angeboten?

Wir machen im Jahr zwischen 30 – 40 Veranstaltungen für Schulen und Kitas vor Ladenöffnung und in Absprache mit Lehrern und Erziehen. Diese Veranstaltungen sind NICHT öffentlich.

Weiterhin 3 – 5 öffentliche Veranstaltungen Lesungen, Ausstellungen, Mitwirkung am Kiezfest, Unpluggedival.

3. Was machst du an deinem Arbeitsplatz?

Ich verkaufe und berate unsere Kunden, berate Schulbibliotheken bei der Zusammenstellung aktueller Bestellungen, stelle die prämierten Bücher des Leipziger Lesekompass vor (da war ich bis 2019 Jurymitglied), aktuell bin ich Jurymitglied des Rattenfänger Literaturpreis der Stadt Hameln, engagiere mich für das Kinderbuch (Mitwirkung der Kampagne Einsatz Kinderbuch)   www.einsatzkinderbuch.de, lese, lese, lese, plane Ausstellungen und deren Umsetzung in unseren Räumen, gestalte mit größter Liebe und Vorfreude unsere Schaufenster  …

4. Wer bist du? (gerne mit Foto 🙂

Mutter von 2 Söhnen, Inhaberin des BuchSeglers, Ergotherapeutin (aktuell als Bibliotherapeutin in der Kinder und Jugendpsychiatrie) 1970 geboren in Mecklenburg und noch immer Heimweh nach dem Meer und dem flachen Land, ich bin meistens mit dem Rad unterwegs, jogge durch die Schönholzer Heide, bei allen sich bietenden Gelegenheiten spreche ich über Literatur, im besonderen Kinderliteratur …

5. Welches ist dein Lieblingsbuch, -film, -comic, -gedicht als Kind und jetzt?

Es gibt so viele schöne Bücher, so habe ich kein wirkliches Lieblingsbuch. Ich bin so häufig einfach nur begeistert und beflügelt. Als junge Erwachsene bekam ich zu Weihnachten eine besondere Ausgabe „Der Zauberer von Oz“, das hat mich in vielerlei Hinsicht beeindruckt und beeinflusst. „Die unendliche Geschichte“, „Gute Nacht Gorilla“, „Ente, Tod und Tulpen“, „Erebos“ … auch das sind besondere Bücher für mich und viele, viele mehr. Ich mag Gedichte von Mascha Koleko und James Krüss.

6. Was stellst du den Preisträgern des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs zur Verfügung?

 Lesefutter (Bücher), die Grundlage für eigene Geschichten ….

7. Warum unterstützt du den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb?

Zum einen glaube ich ganz fest daran, dass Lesen die Welt bunter, heller, reicher macht und zum anderen, weil ich gern deine Arbeit unterstützen möchte, das kann ich nur mit Büchern. Danke!

Liebe Wiebke, ich danke Dir, dass Du mein Ehrenamt, nämlich den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb, seit Jahren unterstützt, und ich freue mich sehr über Deine Zeilen. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

 

„ZeilenZauber“ Schreibwettbewerb 2014 No. 5 – Sponsoren und Plakatwerber

Standard

The Writing Contest „ZeilenZauber“ is sponsored by following institution and companies:

Beim ZeilenZauber-Schreibwettbewerb, der noch bis zum 30. April 2014 läuft,  gibt es viele Preise zu gewinnen: jede Menge Bücher, von Künstlern handgefertigte Lesezeichen, besondere Notizbücher und Stifte, Filzportemonnaies mit Eulen-Logo… Viele dieser Preise wurden gespendet oder zum Einkaufs- oder Materialpreis abgegeben und vom Förderverein bezahlt. Ich danke all den großzügigen Sponsoren und auch den Plakatwerbern sehr herzlich:

Klecks-Förderverein

BuchSegler buchsegler logo

Thalia RathausCenterzurück zur Startseite

 

Florentine Florentine logo

Zweite Liebe zweite_liebe logo

PankeBuch Pankebuch logo

Mini Unruh von 

Pappunzeleinbändehannesadventusberlin (richtig: pappunzel fertigt die einbände meiner sondereditionen 😉 )

 

 

 

 

 

 

 

Der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb wird empfohlen vom:

hvd logo

 

 

 

Krimi zur Preisverleihung des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs 2020 am 11. Juni 2020

Standard

zzcoronaFoto: Corona-Eule von fantaghiroArt

Heiß erwartet und nun isses endlich soweit: der Tag der Preisverleihung zum 7. ZeilenZauber-Schreibwettbewerb. Und nun? Macht Euch auf einen Krimi gefasst:

Die Kurzversion: Es findet eine Geister-Preisverleihung statt. Wir VERSUCHEN morgen, am 11. Juni 2020, die Veranstaltung ab etwa 16:45 Uhr über jitsi sowie live über den youTube-Kanal Zeilenzauber-Schreibwerkstatt zu streamen.

Das ist der Zugang über jitsi: https://meet.jit.si/ZZ-Preisverleihung2020

Problem bei youTube: der Kanal Zeilenzauber-Schreibwerkstatt ist bis dato noch nicht freigeschaltet. Wir werden die Aufnahme auf jeden Fall dort so schnell wie möglich online stellen, falls es live nicht klappt.

Die Langversion:

Erst gestern Abend erhielt ich die Genehmigung, mit Technikern und Jurymitgliedern in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums ohne Publikum die Preisverleihung zu veranstalten.

Tausend Fragen sind zu klären: Wie sieht es mit dem WLAN aus, dürfen Schulfremde darauf zugreifen? (Nein) Wer hat eine Kamera? (Tobi und Maren) Wie sieht es mit jitsi aus, bricht es zusammen bzw. kriegen wir es überhaupt installiert? (Drückt die Daumen!) Wer kann einen Hotspot legen? (Lucia und ich) Wie machen wir die Bühnengestaltung, bewegt wie immer? (Nein) Haben alle Sponsoren schon ihre Preise bereitgelegt? (Nein) Wer holt sie aus den Geschäften ab? (Ich, Lucia und niemand) Antworten die Jurykinder, ob sie kommen? (Nein) Sind die Texte schon ausgedruckt? (Nein) War die Jury pünktlich mit der Abgabe ihrer Bewertungen? (Ja) Sind die Bücher und andere Geschenke schon den Gewinnern zugeordnet? (Nein) Und so weiter….

Der Witz ist, dass wir alle morgen Nachmittag frisch geföhnt und lächelnd auf der Bühne sitzen werden. Jitsi wird funktionieren und in allerletzter Minute auch youTube, zumindest können wir Aufnahmen machen und es später auf dem Kanal Zeilenzauber-Schreibwerkstatt bzw. auf dem ebenfalls noch nicht freigeschalteten Kanal Andrea Maluga hochladen. Wir werden die Geschichten und Gedichte der Gewinner aller Kategorien lesen, uns an den Comics freuen und um 18 Uhr glücklich der Putzfee den Saalschlüssel wieder in die Hand drücken, damit sie nach uns alles desinfizieren kann. Uff. Ick freu ma 😉

ZeilenZaubers Schreibwettbewerb 2020 – Das Plakat

Standard

Plakat 2020-withAudiamoNa, habt Ihr es schon vermisst? Ich ja. Ich meine das Plakat des diesjährigen ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs. War wegen C., das uns allen das Frühjahr verhagelt. Wenigstens das Wetter war nett zu uns. Genug schwadroniert und ab an die Federn, Ihr Hasen! Schreibt für mich, für Euch, gegen C. oder den Weltschmerz, aber schreibt!

Denn wie Ihr unschwer erkennen könnt, wurde der Einsendeschluss zum allerersten Mal in der langen Geschichte des ZeilenZaubers verlängert bis zum 10. Mai 2020. Nicht nur, weil das Datum hübscher aussieht, sondern weil ich weiß, dass noch einige Kinder und Jugendliche Geschichten, Gedichte oder Comics in der Pipeline haben und nur einen winzigen Endspurt benötigen. Den habt Ihr jetzt. Macht was draus, ich freue mich.

Die ersten Preise stapeln sich schon bei mir im Flur 😉 Wenn Ihr nachsehen wollt, wer hinter den Sponsoren für die Preise steht, kann sich die Mini-Porträts der BuchSeglerin Wiebke Schlesier und der Schmuckfee Manuela Mensch anschauen, viel Vergnügen! Und habt Ihr schon gesehen, dass wir dank Klinkenputzerei sensationellerweise zwei neue Sponsoren für die Preise haben?? Comic- und Hörspielfreunde können schon gespannt sein.

Mitmachbedingungen könnt Ihr hier nochmal nachlesen und auch, wohin die ganze Chose geschickt werden soll. Bis dann ❤

ZeilenZauber-Preisverleihung am 6. Juni 2019

Standard

ZZPreise 2019Herbei, herbei, liebe Leute, die Feierliche Preisverleihung des 6. ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs findet am 6. Juni ab 15 Uhr in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums Berlin-Pankow, Kissingenstraße, statt. Es gibt wie immer tolle Musik und gute Texte für die Ohren, Freudentränen für die Seele und allerlei ZeilenZauberhaftes zum Mitnehmen nach Hause.

Dank unserer vielen Sponsoren,

Buchdisko, Buchsegler, Pankebuch, Thalia Rathauscenter, Florentine, Zweite Liebe, Markasit sowie Sachspenden der Familien begeisterter ZeilenZauberer ❤

können wir sehr viele Preise an die Kinder und Jugendlichen verteilen, jeder dritte Teilnehmer und jede dritte Teilnehmerin bekommt neben der Urkunde ein Geschenk. In diesem Jahr wurden viele Beiträge zum Thema „Freiheit“, Gedichte, Geschichten und Comics, eingesandt. Insgesamt haben sich bundesweit Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren aus 16 Schulen beteiligt, unsere Gäste kommen aus ganz Berlin, aus der Hansestadt Rostock in Mecklenburg, aus Wolfenbüttel / Niedersachsen und Chemnitz / Sachsen!

Vielen Dank an alle Helfer, Lehrer, Eltern und Jurykinder, die das Zustandekommen des ZeilenZauberschreibwettbewerbs unterstützen. Es lebe das Ehrenamt!

ZeilenZauber-Schreibwettbewerb: Wie alles begann / Preisverleihung am 28. Juni 2018

Standard

DSC_9006Wie ist es nur möglich, dass der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb, geboren aus einer Schnapsidee, schon fünf Jahre alt wird??

Alles begann damit, dass ich mich fürchterlich über einen Schreibwettbewerb aufregte, an dem meine Kurskinder von der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt teilgenommen hatten. Denn außer einer Eingangsbestätigung passierte gar nichts und gewonnen hat ein Junge, der sieben Jahre älter war als „meine kleinen“ 9jährigen Kurskinder. Keine Urkunde, keine Trostpreise, nur ein einziger strahlender Sieger.

Pah, das kann ich besser, sagte ich und hob 2014 den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb aus der Taufe. Ich bekam die Eule von FantaghiroArt als Maskottchen geschenkt, der Graphiker Michael Hoff setzte die Eule digital um und entwarf ein schickes Plakat. Auf Anhieb nahmen um die 150 Kinder aus Berlin teil, das Thema lautete „Glück“. Vom Erfolg begeistert, folgten in den Jahren darauf weitere ZeilenZauber-Schreibwettbewerbe mit den Themen „Frieden“, „Traum“ und „Zeit“. Mit Hilfe der internationalen Erwaschsenenjury und der Kinderjury entschieden wir über die Geschichten, Gedichte und Comics, die uns Kinder ab 9 Jahre geschickt hatten. Höhepunkt war jedes Jahr die Feierliche Preisverleihung, die seit 2013 in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Berlin, unser zauberhafter Gastgeber, stattfindet. In allem unterstützt von Frau Maren Fudickar und natürlich von meiner Familie. Ganz besonders hilfsbereit ist jederzeit Familie Westphal. Vielen Dank Euch allen, den Eltern, den ZeilenZauberern und den Jurymitgliedern sowie Künstlern, Vorlesern und Technikern, die die Preisverleihung immer wieder zu etwas ganz besonderem machen.

Unterstützt wird der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb mit Geschenken für die Kinder seit Jahren von Zweite Liebe, Florentine, BuchDisko, BuchSegler, PankeBuch,  Thalia RathausCenter, Markasit, Milchmanns ua.

Inzwischen gibt es neben der ZeilenZauberSchreibwerkstatt (Grundschule) auch einen ZeilenZauberkurs für Jugendliche ab 12 Jahre, der einmal monatlich sonnabends im Lutherhaus Berlin-Pankow tagt. Nicht zu vergessen die ZeilenZauber-Herbstakademie in den Oktoberferien, die eine ganze Woche umfasst. Termine hier.

Wer den ZeilenZauber mit nach Hause nehmen möchte, kann gegen Spende allerlei schöne Dinge bekommen: eine CD mit den Texten der Kinder zum Thema „Zeit“ (eingesprochen von den ZeilenZauberKindern), Kugelschreiber, Notizblöcke, Magnete, Lesezeichen und Postkarten mit unseren Lieblingssätzen aus den Geschichten. Das Neueste aus der ZeilenZauber-Schneiderwerkstatt: Leseknochen, Schlüsselbänder und Lavendel-Duftpyramiden. Für jeden ist also was dabei 😉

Ich freue mich, Euch zur Preisverleihung am 28. Juni 2018, 13 bis 15 Uhr in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums zu sehen!! Bringt Oma, Opa, Mama, Papa, Tante, Onkel und alle Freunde mit ❤

 

 

Jahrhundertregen und ein zweistimmiger Kanon am glücklichsten Ort der Welt – ZeilenZaubers Preisverleihung 2017

Standard

BücherturmZeilenZauber’s Award Ceremony 2017 in Berlin – thank you for being with 200 auditors, although we had a deluge in Berlin… This competition for young writers between 8 and 16 years is a collaboration with many people: jury members, musicians, a troupe, technicians as well as parents, teachers, educators and sponsors. Thank you so much for coworking that my dream became true.

Wenn tage- und nächtelang viele Erwachsene und Kinder auf der halben Weltkugel Texte von Kindern zum Thema „Traum“ lesen, danach lachen, weinen und beeindruckt sind….
Wenn innerhalb von 24 Stunden so viel Regen fällt wie zwei übliche Badewannen übereinander gestapelt fassen…
Wenn glücklich grinsende Jurymitglieder in Badelatschen, kurzen Hosen und ohne Schirm eine halbe Stunde durch die Straßen eilen…
Wenn „verrückte“ Autorinnen und Mamas ihre Kinder trotz Sintflut in die Bahn oder ins Auto laden und dann 500 km Richtung Berlin fahren….
…dann ist es Zeit für die Preisverleihung des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs 2017!
Was soll ich sagen, die „Bude“ war voll – 200 Gäste kamen aus ganz Berlin, Wetzlar und Hagen angereist, um in der schönen Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums die Literatur zu feiern. Dank unserer Sponsoren konnten so viele Kinder wie nie mit Preisen bedacht werden – ein wahrer Bücherregen, passend zum Jahrhundertregen draußen 😉
Und als die arme Harfe, die das musikalische Programm eröffnen sollte, von der vielen Feuchtigkeit so verstimmt war, dass sie nur schräge Töne von sich gab, da haben wir einfach gesungen, sogar zweistimmig ❤ (Sollten wir das Singen zur Tradition erheben?)
Die Theaterkinder boten uns eine nachdenkenswerte Szene aus ihrem aktuellen Stück, der vom Traum der deutschen Einheit handelt und zum Schluss riss uns eine Rock-Band mit ihren selbst geschriebenen Liedern von den Stühlen. Zwischendurch hörten wir Texte der Sieger in allen Kategorien, die von den Jurykindern vorgelesen wurden.
Vielen Dank an Nathalie Harapat und Familie Pauli sowie alle Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen, die die Kinder begleitet oder ihre Teilnahme ermöglicht haben.
Ebenso ein großer Dank an die Mitglieder der beiden Jurys, und wie immer Herrn Treptow, Frau Fudickar und dem Rosa-Luxemburg-Gymnasium mitsamt den Technikern, Musikern und Theaterkindern, die schon zum dritten Mal so wunderbare Gastgeber waren.
PS: Und nicht vergessen: die nächsten ZeilenZauber-Schreibkurse beginnen in Berlin wieder im September (ab 9 Jahre) und im November (ab 12 Jahre), nähere Informationen unter andrea.maluga(et)alice-dsl.net
Tschüss und schönen Sommer!

Writer’s Contest ZeilenZauber Schreibwettbewerb 2016 Juryreport

Standard

Juryarbeit Mai 2016 Tobi Lu ichHere’s the ZeilenZauber-Jury’s Report 2016: We have an international jury included members from Austria, Chile, Canada and Germany. 9 children and 5 adults have to read texts from 141 young authors in 15 schools, a new record for us. The pupils live in Berlin, Thuringia and Austria. Many children participated repeatedly, they are gorgeous fans of ZeilenZauber’s Writer’s Contest! Let’s go, jury!

Es ist so weit: Eure Geschichten, Gedichte und Comics sind bei den Juroren des diesjährigen ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs eingetroffen! Jetzt beginnt das große Zittern um die ersten Plätze! (Und ich besuche derweil die Sponsoren, um an ihre Bücherspenden zu erinnern.)

Die Jury ist wieder international besetzt, alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und mit großem Enthusiasmus. Darf ich vorstellen:

Die Erwachsenen-Jury:

Anna B. aus Österreich, 
Sandra H. aus Chile und 
Theresa V. aus Canada sowie 
Katrin K., 
Torsten A. und 
Paul S. aus Deutschland.

Die Kinderjury (die Mitglieder sind 9 bis 12 Jahre alt):

Fantaghiro, Nele, Tobias, Miko, Emmy, Ella, Hannah, Lotte und Mia.

Der erste Beitrag des 3. ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs zum Thema „Zeit“ wurde schon am 13. März 2016 eingereicht, von Helene, einem ZeilenZauber-Urgestein 😉 Sie eröffnete den Reigen mit einem Gedicht. Übrigens ist es immer schön, bekannte Namen aus dem Vorjahr wieder zu sehen und somit auch das Großwerden der Kinder mitzuerleben

Dann darf ich vermelden, dass nicht nur die Jury, sondern auch die Beiträge international sind, denn Mitte April erreichten mich 18 Beiträge aus Österreich!! Insgesamt haben 141 Teilnehmer Beiträge eingereicht, die 15 Schulen in Reinickendorf, Lichtenberg, Pankow, Köpenick, Marzahn, Thüringen und Österreich besuchen. Neuer Rekord also!

Genug der Mitteilungen, jetzt geht es also überall auf der Welt los mit dem Geschichtenlesen, Gedichtegenießen und Comicsbewundern. Wir sehen uns zur Preisverleihung am Dienstag, den 21. Juni 2016, 15 Uhr in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Berlin-Pankow.

PS: Leider haben wir zwei Beiträge vom Wettbewerb ausschließen müssen, weil die jungen Autoren auch nach zweimaliger Aufforderung versäumt haben, uns ihr Alter oder ihre Klassenstufe mitzuteilen. Schade.

 

Schreibwettbewerb ZeilenZauber Writer’s Contest 2016

Standard

Plakat 2016_finalWelcome to the 3rdWriter’s Contest ZeilenZauber 2016! We proudly present the topic: „Time“. The hard facts: Pupils between 8 and 14 years writing and send us this stories, poems or comics. Have fun!

Ich sehe an den Besucherzahlen in meiner Blogstatistik, dass Viele hibbelig sind und es kaum erwarten können. Nun denn, ich bin wieder am Start:

Willkommen zum 3. ZeilenZauber-Schreibwettbewerb 2016!!

Hier sind die diesjährigen Mitmachbedingungen.

Bis zum 1. Mai werden Geschichten, Gedichte oder Comics zum Thema „Zeit“ unter meiner e-mail-Adresse andrea.maluga(et)alice-dsl.net angenommen. Sowohl eine Kinder- als auch eine Erwachsenenjury werden sich die Beiträge ansehen (letztes Jahr waren es ca. 100 aus 10 verschiedenen Schulen!) und bewerten. Die Feierliche Preisverleihung findet am 21. Juni um 15 Uhr in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums Berlin statt. Dank vieler Sponsoren ist es möglich, dass wir wie immer viele Bücher und Gutscheine vergeben können. Alle Jury-Mitglieder und ich arbeiten ehrenamtlich. Wir freuen uns über Spenden für Material- und Kopierkosten 😉

PS: Es ist möglich, mich für zwei unvergessliche ZeilenZauberstunden in der Schule zu buchen! (Vorstellen des Schreibwettbewerbs, Erarbeiten des Themas, Ideen strukturieren und Hilfestellung beim Schreiben der Texte.) Bei Bedarf bitte unter o.g. e-mail-Adresse melden.