Archiv der Kategorie: Termine/Lesungen

Lesung zum Langen Tag der Stadtnatur am 18. Juni 2017

Standard

photo2178

Long Day of Urban Gardening  – and I will have a voluntary reading as always! Come together in the Botanical Garden of Blankenfelde, 14 pm. I am looking forward to see you 😉

Hej, kommt herbei zum Langen Tag der StadtNatur! Ich lese wie jedes Jahr ehrenamtlich vor dem Großen Gewächshaus der Botanischen Anlage Blankenfelde. Diesmal am Sonntag, den 18. Juni 2017. Ich bin von 14 bis 17 Uhr dort und lese aus meinen (naturnahen) Kindergeschichten 😉 Ich freue mich auf Euch alle!

Lady in blue – Bookfair Leipzig 2017 Buchmesse und SiebensachenSonntag (Teil 2 Alles – in Blau)

Standard

Called by Frau Liebe recommended by nähmarie, I would like follow this idea: In contrast to serious themes I present 7 pictures from 7 things, which I touched with my own hands at sunday. Imitation desired!

Ausgerufen von Frau Liebe, weiter empfohlen von nähmarie, schließe ich mich gern dem SiebensachenSonntag an. Zuweilen wird es ab jetzt auch hier 7 Bilder von 7 Sachen zu sehen geben, für die ich sonntags  meine  Hände brauchte oder die am Sonntag entstanden sind. Sozusagen als Pendant zur vielen geistigen Aktivität, die auf meinem blog geboten wird. Nachahmer erwünscht!

Here we have the Bookfair Leipziger Buchmesse 2017 in blue. The red one was here. Das ist der blaue Artikel zum Rückblick auf die Leipziger Buchmesse 2017, den roten gibt es hier zu sehen 😉

Matthias, „Albino“ publisher’s  lector and I with light blue hairs and ears 😉 Ich fang mal mit dem letzten Bild an, das geknipst wurde: wir sind nach zwei Tagen nämlich sooo müde, Matthias vom Albino-Verlag und ich. Deshalb sind mir hellblaue Ohren gewachsen und ihm hellblaue Haare 😉Superhelden.PG.JPGSo much superheroes in front of blue sky. Without me – why?? Hier sind nun lauter Superhelden versammelt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Seltsamerweise bin ich nicht auf dem Plakat zu sehen…

Anke Gasch and II’m proudly present the wonderful editor-in-chief Anke Gasch (Author’s Journal „Federwelt“) in which my first paper is published. Mein blaues Teilnehmerband für die Autorenrunde muss genügen, um in diesem blauen Beitrag zu erscheinen 😉 Denn die wunderbare Anke Gasch, Chefredakteurin der Fachzeitschrift für Autoren und Autorinnen „Federwelt“, ist seit dem Erscheinen meines Artikels ebendort meine Lektoratsheldin, sehr einfühlsam und empfehlenswert. Vielen Dank!

A company car from Federal Office for Magical Creatures. Das Bundesamt für magische Wesen wurde auf der Leipziger Buchmesse auch gesichtet. Ich sollte wegen meines Magister Adventus mal vorsprechen 😉Bundesamt.JPGRenee Holler.JPGI visited reading from the children’s book author Renée Holler. Eine Buchlesung konnte ich auch besuchen, und zwar die von der erfolgreichen Kinderbuchautorin Renée Holler, die zu Recherchezwecken auch schon mal nachts ohne Taschenlampe und allein auf einem Friedhof herum geistert 😉 Demnächst gibt es auf meinem blog eine Buchbesprechung zu ihrem letzten Titel.Kuschelkatzen.JPGNowhere blue – but very cute kitties ❤ Nun bin ich in der Bredouille, weit und breit kein blau zu sehen auf dem Kuschelwuschel-Foto. Dafür süüüüße Katzen. (Die gab’s auf der parallel stattfindenen Mangamesse zu kaufen.) Verzeiht mir 😉Stefanie Leo.JPGStefanie Leo is the founder and operator of fine website „Bücherkinder“. Als letztes eine Wildkatze mit Frau Stefanie Leo, meiner persönlichen Bücherheldin, die die Webseite Bücherkinder gegründet hat. Auch wenig blau im Bild. Dafür rote Schuhe, auch nicht zu sehen. Ach, ich lass es einfach.

Bye bye, Bookfair Leipzig! See you next March with my Writing Class’s children from ZeilenZauber;-)  Tschüß, Leipziger Buchmesse!! Im nächsten Jahr wieder, ganz bestimmt! Und ich bringe meine Schreibwerkstattskinder vom ZeilenZauber mit, versprochen.

 

 

Writing Contest 2017 „ZeilenZauber“ Schreibwettbewerb – Plakat –

Standard

ZZ SchreibwettbewerbsPlakat 2017I’m proudly present the 4th Writing Contest „ZeilenZauber“! If you wish to write for the topic „Dream“ than you have to do this until May 1st. Good luck 😉 Look for more informations here. The Awards Show will take place on 29th June 2017, 3 pm in Rosa-Luxemburg-Gymnasium Berlin. We ‚re ready to rock and roll!

Damit alles seine Ordnung hat: Hier das sicher schon heiß ersehnte Plakat zum diesjährigen Schreibwettbewerb zum wunderschönen Thema „Traum“. Also, wem da nichts einfällt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Ich erwäge die Eröffnung einer Seniorenabteilung – also schreibt, was das Zeug hält, liebe, auch ältere Mitmenschen 😉 Die Mitmachbedingungen findet Ihr hier aufgelistet. Die feierliche Preisverleihung findet am 29. Juni 2017, 15 Uhr in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums Berlin statt.

An die Federn, Leute!

Writing Contest „ZeilenZauber“ Schreibwettbewerb 2017 Mitmachbedingungen

Standard

schreibwettbewerb-flyer-2017Das Warten hat ein Ende, es geht wieder los! Ich freue mich, dem geneigten Publikum zum vierten Mal den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche präsentieren zu dürfen!

Bis zum 1. Mai 2017 nehmen die beiden Jurys

– Kinderjury und die internationale Erwachsenenjury –

Gedichte, Geschichten (max. 3 Seiten maschinenschriftlich, 12 pts.) und Comics zum diesjährigen Thema „Traum“ an.

Wovon träumst Du? Vom Fliegen? Vom Traumhaus? Von der großen Liebe? Oder von der Traumfabrik Hollywood? Bist Du ein Traumtänzer oder plagen Dich Albträume? Verlass die Realität, sperre die Traumwerkstatt auf und erzähle Deine Geschichte!

Am 29. Juni 2017, 15 Uhr, findet die Feierliche Preisverleihung in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums Berlin-Pankow statt.

Die Beiträge sind einzureichen unter andrea.maluga(et)alice-dsl.net

Handwerker Hannes rockte die Lesebühne „SoNochNie“

Standard

lesebuehne-sonochnie-jan-2017-hohe-aufloesungWhat a night on the Reading Stage SoNochNie in Berlin! My fanbase surprised me so much – thank you for coming ❤ The keeper of the minutes believes that I love my protagonist „Craftsman Hannes“, who speaks Berlin idiom 🙂

 

„Volle Hütte“ an einem Montagabend, konstatierte der Protokollant der Lesebühne SoNochNie anlässlich der Lesung am 23. Januar 2017. Das lag zum großen Teil an meiner unglaublichen Fangemeinde, die es sich nicht nehmen ließ, aus den Weiten der Großstadt anzureisen. Vielen lieben Dank, Ihr habt mich schwer überrascht!

Weiter aus dem Protokoll (das auch die weiteren Lesenden bedenkt):

„Nach der Pause war die Andrea („andreamaluga.wordpress.com“) dran. Sie las zwei heitere Geschichten über den Handwerker Hannes. Sie leistete einen Beitrag zur Erhaltung der Berliner Schnauze. Ich glaube, sie liebt ihn (;-)), auch wenn sie ihn für einen Fall für den Frauenbeauftragten hält.“

Aller guten Dinge sind drei: Zu Gast auf der Lesebühne SoNochNie am 23. Januar 2017

Standard

lesebuhnesonochnie

photo: Lesebühne SoNochNie

Hi, fan base – not my first, not my second, it’s my third reading for adults will be at

23rd January 2017, 8 pm 

in Lesebühne SoNochNie (Zimmer 16)

Florastraße 16, 13187 Berlin.

Das nenne ich eine treue Fangemeinde, wenn schon nachgefragt wird, ob ich bald wieder eine öffentliche Lesung für Erwachsene habe. Vielen Dank!! (Sonst lese ich häufig in Kindergärten, das ist nicht-öffentlich und für kleinere Mitmenschen 😉 Obwohl sich die ErzieherInnen auch sehr amüsieren, kann ich sagen.)

Am 23. Januar 2017 habe ich ab 20 Uhr

nicht zum ersten, auch nicht zum zweiten, sondern zum dritten Mal die Absicht, mich mit anderen Lesewütigen auf der Lesebühne SoNochNie dem Urteil der Zuhörerschaft zu stellen. Kommt in Scharen  ins Zimmer 16, Florastraße 16, 13187 Berlin. Diesmal wird’s bei mir lustig, ich will Handwerker Hannes eine Chance geben, nachdem ich dort sonst Trauriges las.

Advent mit Mo

Standard

traum-von-schnee0010It’s X-mas time and I have a surprise for you! My new story about Mo is ready, a story for children between 4 and 7.It is the right time to look over Mo’s shoulder how he is preparing the advent. But I have to be honest: Mo doesn’t like handcrafting. Now his teacher Mrs Kruse has invited for an afternoon of handcrafting at school. Therefore Mo has to come, or not? Next Wednesday, my brand-new reading book will be coming from the printer service. This book is lovely and is containing much more paintings than ever. Thank you, fantaghiroArt, for nice illustrations. World premiere is at 15th December 😉

Weihnachten naht mit Riesenschritten. Höchste  Zeit, dem lieben Mo bei seinen Vorbereitungen im Advent über die Schulter zu schauen. Um vorweg mit der Wahrheit herauszurücken: Mo hasst Basteln. Leider hat seine Lehrerin Frau Kruse die Kinder zu einem Bastelnachmittag in die Schule eingeladen und Mo kann sich nicht davor drücken. Oder doch?

Am nächsten Mittwoch kommt mein brandneues Weihnachts-Vorlesebuch aus der Druckerei. Es ist wie immer herzallerliebst geschrieben und enthält mehr Bilder denn je, von der zauberhaften fantghiroArt illustriert. Weltpremiere ist am 15. Dezember 😉 Ich habe nur noch wenige freie Termine, die Geschichten eignen sich für Kinder zwischen 4 und 7.

3. ZeilenZauber-Winterschreibkurs „Erfinde deinen Kurzroman und enträtsele die Geheimnisse des Buchbindens“

Standard

Photo2031Do you interested in literature or to write your own novel or to bookbinding? Than you have to go in Winter to my ZeilenZauberWritingCourse!

So sieht es aus, wenn einige Jurymitglieder über den Texten des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs grübeln! Wenn Ihr auch Lust zum Schreiben, Diskutieren, Buchbinden und noch viel mehr zum Thema Literatur / Film habt, und dabei sein wollt, oder jemanden kennt, der sich eignen würde und zwischen 10 und 15 Jahre jung ist, dann meldet Euch an beim ZeilenZauber-WinterSchreibkurs! Es sind noch zwei Plätze frei.

Anfragen und Informationen unter: andrea.maluga(et)alice-dsl.net

Thema des ZZ-WinterSchreibkurses: „Erfinde deinen Kurzroman und enträtsele die Geheimnisse des Buchbindens“

Besondere Termine: gemeinsamer Besuch der Berlin-Buchmesse, Gestaltung des Bundesweiten Vorlesetages, Adventswichteln, gemeinsamer Besuch des Internationalen Filmfestivals BERLINALE, Schreibcoaching für einen Beitrag zum 4. ZeilenZauber-Schreibwettbewerb 2017

Kosten: 35 Euro monatlich, inklusive aller Materialien und Eintrittskarten

Die vorläufigen Termine (werden unter „Termine“ im blog aktualisiert):

12. und 19. November 2016 sowie 3. und 17. Dezember 2016 sowie jeweils zwei Termine monatlich im Januar, Februar und März, 10.30 bis 12.30 Uhr (bei Ausflügen länger) in den schönen Räumen der Logopädischen Praxis Daniela Dinter, Wolfshagener Straße 72 in Berlin-Pankow.

 

Lesung für Kinder und Junggebliebene am 3.11.16

Standard

leselaune-donnerstag-plakat-2016-andrea-malugeSee you ghosts? Are you scary?? Then you are right here: My next reading will be on 3rd November 2016, 4.30 pm! See you and your kids in the non-municipal librarie Wilhelmsruh.

Das Jahresende naht und es geht Schlag auf Schlag mit meinen Lesungen. Die nächste öffentliche Lesung findet in der ehrenamtlich geführten Bibliothek Wilhelmsruh statt, die sich seit zehn Jahren auf dem ehemaligen Gelände von Bergmann-Borsig / ABB befindet. Dank des Engagements der Vereinsmitglieder hat die Literatur auch nach der Schließung der kommunalen Bibliothek weiterhin eine Heimstatt in diesem Stadtteil. Neben der Leseförderung für die Kinder der umliegenden Grundschulen  werden Veranstaltungen für Kita-Kinder organisiert.

Und natürlich Lesungen, besonders im Winter am Leselaune-Donnerstag, immer ab 16.30 Uhr. Am 3. November bin ich eingeladen die Herbstgeschichte „Mo und die Goldtalerwiese“ vorzulesen.

Nachlese zum Herbstfest 2016

Standard

photo2711Ladies and Gentleman! The Mobile „ZeilenZauber“ Office went into the wild 😉 We met nice people, carnivorous plants, cacti, gargantuan pumpkins, delicious honey and old kinds of apple. I read my stories about the young boy Mo and taught children to write their own stories.

Herrschaften, auf obigem Bild sehen Sie das Mobile ZeilenZauberBüro in voller Aktion: Die junge Dame (=ZeilenZauberin im Frühstadium) im Vordergrund sieht sich schöne bunte Bildchen an, um auf Ideen für eine Geschichte zu kommen, die wiederum stante pede von der Ptivatsekretärin ihr gegenüber notiert wird, um die Leser für alle Ewigkeiten zu begeistern.

All das und noch viel mehr gab es auf dem jährlich stattfindenden Herbstfest der Botanischen Anlage Blankenfelde zu erleben. Es gab Kakteen zu bewundern, fleischfressende Pflanzen zu kaufen, Honig zu probieren. Der Hofladen Blankenfelde veranstaltete Kürbis-Gewichtheben für Kinder. Fahrradtaschen und Regenhüte fanden ihre Käufer und alte Apfelsorten ihre Liebhaber.

Ich brachte meinen Herbst-Mo (Mo und die Goldtalerwiese) zu Gehör und machte für den nächsten ZeilenZauber-Schreibwettbewerb Werbung. Ich weiß sogar schon das Thema!

Das Spiel heißt übrigens DIXIT und ist das Lieblingsspiel aller ZeilenZauberKinder 😉 Nur mal so als Geschenketipp, ist ja bald Weihnachten… (Leider werde ich nicht für diese Werbung bezahlt.)