Schlagwort-Archive: Gelesen

Nachlese zur Lesebühne Für_Wort

Standard

Photo:

Hier spricht der Chef –  Matthias Rische eröffnet die Lesebühne Für_Wort

 

 

 

 

 

Thank you to being with me! My reading on the stage „Für_Wort“ in Berlin-Schöneberg was very successful. We had so much tears of joy and sadness in the eyes of audience.

Vielen Dank der Lesebühne Für_Wort im Café Naumann Drei in Berlin-Schöneberg, Matthias Rische und Susanne Riedel, für die wunderbare Einladung.

Es war mir eine Ehre.

Das Lokal war rappelvoll und ich habe alle Zuhörer mit meiner tragischen Geschichte zum Schluchzen gebracht…Und mit Handwerker Hannes wieder zum Lachen.  Engagierte Musik kam von Lari Larius, weitere bewegende und humorvolle Texte von Hans Duschke sowie den Gastgebern Susanne Riedel und Matthias Rische.

Ein besonderer Dank an die Betreiber des Cafés und an meine Fankurve, Ihr war die Allertollsten 😉

Noch ein Wort von Matthias Rische:

Volles Haus, tolle Stimmung und das Publikum wird immer schöner! Bei FÜR_WORT!
Ein Abend voller Liebe, sagte ein Gast hinterher. Das Kompliment nehmen wir gerne an.
Danke an die großartigen Gäste und die beiden nimmermüden Betreiber des Naumann Drei!

Nächste Show am 26. Oktober 2017!

 

Advertisements

Lesebühne Für_Wort

Standard

FÜR_WORT-Lesung-AndreajetzeabaStage reading „Für_Wort“ invited me: My reading will be on 28th of September 2017, 7.30 pm, Naumannstraße 3, Berlin-Schöneberg ❤ I’m very proud and happy 🙂

Die Spatzen pfiffen es schon von den Dächern, doch ich mache es jetzt nochmal offiziell. Denn meine nächste Lesung für Erwachsene steht ins Haus!!

Und zwar fast gleich, nämlich am Donnerstag, den 28. September 2017 in der Naumannstraße 3 in Berlin-Schöneberg. Ich verlasse also den Norden Berlins und Brandenburgs und begebe mich südwärts.

Nehmt also Eure Sonnenbrillen und kommt alle mit ins Naumann Drei, zur Lesebühne Für_Wort, die mich freundlich eingeladen hat, ab 19.30 Uhr mit einigen Mitstreitern aus eigenen Texten zu lesen. Es gibt auch tolle Musik. Sowie Kartoffelsalat und Bockwurscht 😉

Mein Lieblingshandwerker Hannes hatte auch schon wieder jede Menge zu sagen und ist auch im Gepäck 😉 Also nicht er selbst, sondern seine Weltrettermeinung…

ZeilenZaubers Herbstakademie „Zeitreise: Wie die alten Pankower“

Standard

The first ZeilenZauber’s Autumn School will be open between October 30th and November 3rd. Enjoy!

Plant Ihr schon die Herbstferien für Eure Kinder, Enkel, Nichten und Neffen? Ich hätte da was Supertolles für junge Menschen ab 10 Jahre, denn in der 2. Herbstferienwoche ist es soweit: die allererste ZeilenZauber-Akademie öffnet in Berlin ihre Tore!

Zeitreise: Wie die alten Pankower

Wann: 30. Oktober bis 3. November 2017, täglich von 10 bis 15.30 Uhr

Wo: Berlin-Pankow

Preis: 95 Euro

Bitte Fahrkarte AB sowie Proviant mitbringen

Anmeldung ab sofort unter andrea.maluga(et)alice-dsl.net

Lasst Euch überraschen von unserer Zeitreise und schreibt Texte, die Ihr im Rahmen der ZeilenZauber-Lesung zum Bundesweiten Vorlesetag am 16. November 2017 vorlesen könnt. Natürlich nur, wenn Ihr Euch traut 😉

Jahrhundertregen und ein zweistimmiger Kanon am glücklichsten Ort der Welt – ZeilenZaubers Preisverleihung 2017

Standard

BücherturmZeilenZauber’s Award Ceremony 2017 in Berlin – thank you for being with 200 auditors, although we had a deluge in Berlin… This competition for young writers between 8 and 16 years is a collaboration with many people: jury members, musicians, a troupe, technicians as well as parents, teachers, educators and sponsors. Thank you so much for coworking that my dream became true.

Wenn tage- und nächtelang viele Erwachsene und Kinder auf der halben Weltkugel Texte von Kindern zum Thema „Traum“ lesen, danach lachen, weinen und beeindruckt sind….
Wenn innerhalb von 24 Stunden so viel Regen fällt wie zwei übliche Badewannen übereinander gestapelt fassen…
Wenn glücklich grinsende Jurymitglieder in Badelatschen, kurzen Hosen und ohne Schirm eine halbe Stunde durch die Straßen eilen…
Wenn „verrückte“ Autorinnen und Mamas ihre Kinder trotz Sintflut in die Bahn oder ins Auto laden und dann 500 km Richtung Berlin fahren….
…dann ist es Zeit für die Preisverleihung des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs 2017!
Was soll ich sagen, die „Bude“ war voll – 200 Gäste kamen aus ganz Berlin, Wetzlar und Hagen angereist, um in der schönen Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums die Literatur zu feiern. Dank unserer Sponsoren konnten so viele Kinder wie nie mit Preisen bedacht werden – ein wahrer Bücherregen, passend zum Jahrhundertregen draußen 😉
Und als die arme Harfe, die das musikalische Programm eröffnen sollte, von der vielen Feuchtigkeit so verstimmt war, dass sie nur schräge Töne von sich gab, da haben wir einfach gesungen, sogar zweistimmig ❤ (Sollten wir das Singen zur Tradition erheben?)
Die Theaterkinder boten uns eine nachdenkenswerte Szene aus ihrem aktuellen Stück, der vom Traum der deutschen Einheit handelt und zum Schluss riss uns eine Rock-Band mit ihren selbst geschriebenen Liedern von den Stühlen. Zwischendurch hörten wir Texte der Sieger in allen Kategorien, die von den Jurykindern vorgelesen wurden.
Vielen Dank an Nathalie Harapat und Familie Pauli sowie alle Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen, die die Kinder begleitet oder ihre Teilnahme ermöglicht haben.
Ebenso ein großer Dank an die Mitglieder der beiden Jurys, und wie immer Herrn Treptow, Frau Fudickar und dem Rosa-Luxemburg-Gymnasium mitsamt den Technikern, Musikern und Theaterkindern, die schon zum dritten Mal so wunderbare Gastgeber waren.
PS: Und nicht vergessen: die nächsten ZeilenZauber-Schreibkurse beginnen in Berlin wieder im September (ab 9 Jahre) und im November (ab 12 Jahre), nähere Informationen unter andrea.maluga(et)alice-dsl.net
Tschüss und schönen Sommer!

Preisverleihung des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs 2017

Standard

Jessica Bradleys Geschenke zur Preisverleihung 17.JPGFoto: Wie immer unterstützt Jessica Bradley meinen Schreibwettbewerb und schickte diese wunderbaren Geschenke für die Kinder. Tausend Dank ❤

Tomorrow we will have the ZeilenZauber’s award ceremony 2017. See you 😉

Huch, morgen ist es soweit! Der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb 2017 zum Thema „Traum“ findet seinen furiosen Abschluss!!

Die Preisträger sind ermittelt, die Urkunden ausgedruckt und die vielen Bücher an Euch verteilt, nämlich an…. Sag ich noch nicht 😉

Wer wissen will, ob sie oder er gewonnen hat, kann nach Berlin-Pankow kommen.

Am Donnerstag, den 29. Juni 2017, ab 15 Uhr steigt die Preisverleihung in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in der Kissingenstraße 12. Wie immer mit vielen Preisen, Musik und Theater, von Kindern für Kinder. Bringt Eure Tanten, Onkel, Mamas, Papas, Omas, Opas mit oder Leute, die nicht rechtzeitig NEIN gesagt haben – wir brauchen viel Publikum. Die Siegertexte aller Kategorien werden vor- bzw. angelesen.

Die vollständigen Beiträge vom Vorjahr zum Thema „Zeit“ wurden von den Jurykindern auf eine CD gesprochen, die am ZeilenZauber-Stand erhältlich sein wird. Weiterhin bieten wir zu Taschengeldpreisen den neuen Super-ZeilenZauber-Kugelschreiber in quietschorange, seriöse Bleistifte und edle Eulen-Zettelblöcke an. Nicht zu vergessen die Riesenpostkarten mit 10 verschiedenen Lieblingssätzen aus den Texten der Kinder zum Thema „Zeit“.

Kommt zuhauf und freut Euch!

Bis morgen, Eure ZeilenZauberin Andrea.

PS: Wir bekommen sogar Besuch von auswärtigen Teilnehmern 😉 ❤

Lesung zum Langen Tag der Stadtnatur am 18. Juni 2017

Standard

photo2178

Long Day of Urban Gardening  – and I will have a voluntary reading as always! Come together in the Botanical Garden of Blankenfelde, 14 pm. I am looking forward to see you 😉

Hej, kommt herbei zum Langen Tag der StadtNatur! Ich lese wie jedes Jahr ehrenamtlich vor dem Großen Gewächshaus der Botanischen Anlage Blankenfelde. Diesmal am Sonntag, den 18. Juni 2017. Ich bin von 14 bis 17 Uhr dort und lese aus meinen (naturnahen) Kindergeschichten 😉 Ich freue mich auf Euch alle!

Von Zimmeraufräummaschinen und sprechenden Kühen – ZeilenZaubers Kinder-Juryreport 2017

Standard

Zeilenzaubers-Juryarbeit

Psst –  nicht stören! Die Kinderjury hat getagt und die ersten Beiträge des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs 2017 bewertet. Das sind die Kinder der Kinderjury in diesem Jahr:

Tobi, Helene, Lu, Marlene, Miko, Nele sowie

Hannah, Louise, Leni, Lotta, Savannah, Ella, Johanna.

Wir haben Einsendungen zum Thema „Traum“ aus 20 Schulen in Berlin, Hessen, Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, aus so vielen Bundesländern wie noch nie! Die ersten Hochrechnungen ergaben 121 Beiträge, vor allem Geschichten. Wir lasen von sich selbst rettenden Kühen, den Vorteilen der Zimmeraufräummaschine, von Furcht erregenden Albträumen, und vielem mehr.

Wer sich die Geschichten nicht entgehen lassen möchte, sollte zur Preisverleihung am 29. Juni 2017, 15 Uhr, in die Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Berlin-Pankow eilen. Dort wird es auch gegen eine Schutzgebühr die Geschichten des Vorjahres zum Thema „Zeit“ auf die Ohren geben – die Jurykinder haben für Euch die Beiträge auf eine CD eingelesen.

Die Erwachsenenjury wird derzeit zusammengestellt und freut sich schon auf die Texte!

Tipp: Orson Wells‘ Krieg der Welten – Adaption im RLG-Theater

Standard

Plakat Krieg der Welten

Montag, Dienstag und Mittwoch, 15.-17. Mai 2017

Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums

Beginn jeweils 18:30 Uhr

Karten zu je 5,- € (Erwachsene) und 3,- € (Schüler)

im offiziellen Vorverkauf  im Sekretariat

Der Krieg der Welten (engl. Originaltitel: The War of the Worlds) ist einer der bekanntesten und bedeutendsten Romane von H. G. Welles von 1898. In diesem für die Science-Fiction-Literatur grundlegenden Werk greifen Marsianer in dreibeinigen Kampfmaschinen das Vereinigte Königreich an, um von hier aus die rohstoff- und wasserreiche Erde zu erobern. Das irdische Militär ist den außerirdischen Invasoren hoffnungslos unterlegen und muss bei der Zerstörung der Städte zusehen. Erst die Bakterien der Erde können die Marsianer durch deren nicht angepasstes Immunsystem besiegen.

Berühmt wurde Der Krieg der Welten als Hörspiel, das der Regisseur und Schauspieler Orson Wells und das Mercury Theatre in Form einer fiktiven Reportage adaptierte, die der amerikanische Radiosender CBS am Abend vor Halloween am 30. Oktober 1938 ausstrahlte. Dazu wurde der Handlungsort von England in die USA verlegt. Das Hörspiel führte Zeitungsberichten zufolge zu heftigen Irritationen bei der Bevölkerung von New York und New Jersey, die teilweise das Hörspiel für eine authentische Reportage hielt und einen tatsächlichen Angriff Außerirdischer für glaubwürdig erachtete. 

Die Theater-AG von Maren Fudickar und die beiden RLG-Orchester unter der Leitung von Thomas Bergen verlegen die Romanhandlung nach Deutschland in die Gegenwart. Rund 120 Mitwirkende verwandeln sie mithilfe von Schauspiel, Live-Musik, Videoeinblendungen und allerlei Klamauk in ein multimediales Spektakel. Theater von Schülern für Schüler!

Foto und Text: RLG Berlin

Frohe Ostern – Happy Easter!

Standard

Happy Easter! Have fun! Thank you, April Ronjasdottir for your wonderful coloring page 😉 Das Pausenbild zum Ausmalen wurde mir freundlicherweise von der Illustratorin April Ronjasdottir zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank. Und frohe Ostern allüberall! Nutzt die Zeit zum Malen, Tanzen, Singen, Faulenzen und Schreiben (zum Beispiel einen Beitrag für den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb 😉 ) Schönste Frühlingsgrüße, Andrea

Lady in red – Bookfair Leipzig 2017: SiebensachenSonntag von der Leipziger Buchmesse 2017 (Teil Eins – Alles in Rot)

Standard

Called by Frau Liebe recommended by nähmarie, I would like follow this idea: In contrast to serious themes I present 7 pictures from 7 things, which I touched with my own hands at sunday. Imitation desired!Today you can participate in a lottery drawing!

Ausgerufen von Frau Liebe, weiter empfohlen von nähmarie, schließe ich mich gern dem SiebensachenSonntag an. Zuweilen wird es ab jetzt auch hier 7 Bilder von 7 Sachen zu sehen geben, für die ich sonntags  meine  Hände brauchte. Sozusagen als Pendant zur vielen geistigen Aktivität, die auf meinem blog geboten wird. Nachahmer erwünscht!

AndreaLet’s go zu the Bookfair Leipzig / Germany 2017! My Slogan: „To think endangered stupidity“ 😉

Auf zu großen Taten! Ich bin auf dem Weg zur Autorenrunde der Buchmesse Leipzig 2017. Mein Motto des Tages: „Denken gefährdet die Dummheit“ 😉

Denken gefährdet

KuchenautoAll my pictures was red, I don’t no why 😉 The coffee car and the tent for literary readings.

Vorher eine kleine Stärkung am roten Dreirad-Auto. Warum meine Bilder alle rot waren, weiß ich auch nicht so genau, hihi. Das Lesezelt ist noch verwaist und wartet auf die Zuhörer.

Lesezelt

Luther MosaikThe reformer Martin Luther at the publishers stand „Mosaik“. Überall „lutherte“ es, so auch am Stand des Mosaik-Verlages, an dem Martin Luthers Reformation gedacht wurde.

A warm Welcome for Author’s meeting from the excellent Author Sebastian Fitzek. Endlich angekommen, der großartige Autor Sebastian Fitzek spricht freundliche Begrüßungsworte in der Leipziger Autorenrunde. (Da blitzt nur ein roter Sessel vor.)

Sebastian Fitzek

 

 

And here I present the last one, additional foto from the hotel cat in front of the red-white-dotted bag.

Und weil so schönes Wetter war und Buchmesse, gibt es noch ein Extra-Bild: Die Hotelkatze vor rot-weiß gepunkteter Tasche am Abend. Bald gibt’s noch einen blauen Leipziger Buchmesse-Beitrag 😉

Hotelkatze