Schlagwort-Archive: Lesetheke

Heute frisch in der Lesetheke: Skurrile Mordfälle, Benedict-Cumberbatch-Fangemeinde und DDR-Theater

Standard

lesen-in-der-badewanne-daniela-westphalFoto: Daniela W.

As you can easily recognize, I’m not sitting in the certainly fragrant bathtub. It is maybe better, otherwise this post will be fall into the water before completion 😉

As an expert for literature, I will be often asked to recommend books. It is correct to do it, because I am offer readings, contests and courses. But I am not up to date about the current books, bestselling titles etc. My recommendations are very individual!

Even though Christmas is over, you should treat yourself to take a bath with a good book! Here are my recommendations for this:

For fans of crime stories as well for clever humorous readers who love bizarre stories and fans are above 10 years I recommend absolutely the „Flavia de Luce“ series by Alan Bradley.

For all readers interested in history, who like family stories and they do not glorify the former GDR: Marion Brasch’s – „Now it is silence“

For Benedict-Cumberbatch-Fangirls and readers who love classics: Sir Arthur Conan Doyle’s „Sherlock Holmes“

Wie unschwer zu erkennen ist, sitze nicht ich in dieser sicherlich wunderbar duftenden Badewanne. Ist auch besser so, sonst liefe der Beitrag Gefahr, in die Fluten zu stürzen, während ich ihn schreibe.

Oft werde ich als Lese-Expertin angesprochen. Das hat natürlich seine Berechtigung, ist es doch eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, Lesungen für Erwachsene und Kinder, Schreibwettbewerbe und Schreibkurse zu veranstalten. Das heißt jedoch nicht, dass ich beim Bücherlesen auf dem Laufenden bin. Schon gar nicht die aktuellen Bestsellerlisten betreffend, daher kommen meine Empfehlungen direkt von meinem Nachttisch, wo sich im Laufe der Zeit ein Bücherturm angesiedelt hat. Ein wirklich hoher, absturzgefährdeter Turm!

Auch wenn Weihnachten eben vorbei ist, sollte man / frau sich ab und zu etwas Gutes tun. Wie wäre es also mit einer heißen Badewanne und einem guten Buch? Hier meine Empfehlungen:

Für Krimifans, kluge, Skurrilität liebende Leute, Humorvolle, Familienvorlesende, Überzehnjährige empfehle ich unbedingt die Reihe von

Alan Bradley „Flavia de Luce“

Für Geschichtsinteressierte, Familienromanleser, Nicht-DDR-Romantiker –

Marion Brasch „Ab jetzt ist Ruhe“

(gibt’s auch als Theaterstück am Deutschen Theater in Berlin – sehr empfehlenswert!)

Für Wiederleser, Klassikliebhaber, Benedict-Cumberbatch-Fangirls –

Sir Arthur Conan Doyle „Sherlock Holmes“