Schlagwort-Archive: Über mich

Überraschung!

Standard

Liebe Leser!

Die ersten 1000 (in Worten: tausend!) Klicks sind geschafft, das heißt, über 1000mal wurde mein blog schon angeschaut. Das freut mich soooo sehr! Vielen Dank für Euer Interesse, ein Gläschen Sekt mit Orangensaft – man soll ja nicht übertreiben – wurde schon geleert und dabei ist mir der Gedanke gekommen, Euch neben „Gedenkminute“ und „Versunkenen Schätzen“ noch eine Rubrik zu schenken. Es folgt der Trommelwirbel – – – Tadaaa:

„Berliner Stadtgänge“ soll Euch mitnehmen in eine der tollsten Städte der Welt. Wie Ihr vielleicht wisst, habe ich über zehn Jahre lang Stadtführungen in Berlin und Potsdam geleitet, dabei habe ich viele Ecken in Berlin entdeckt, die selbst den Kenner erstaunen werden. Außerdem werde ich in die Tiefen der Geschichte hinab tauchen, um spannende Details hervor zu holen. Der erste Beitrag folgt in Kürze.

Ich freue mich sehr über Eure Begleitung. Kommentare, Vorschläge und Ko-Autoren sind hoch willkommen!Image

Berlin, Ecke Spandauer Straße

Meine Welt der Geschichten

Standard

Die Geschichten kommen auf verschiedenen Wegen zu mir: morgens beim Aufwachen oder mittags beim Zeitungslesen oder abends bei Gesprächen. Morgens muss ich mich beeilen, den ersten Satz aufzuschreiben. Mittags suche ich andere Texte oder Filme, die zum Thema passen. Abends führe ich Interviews, um den Geschichten von Menschen nachzuspüren. Und so entstehen Erzählungen über die Vergangenheit meiner Heimatstadt Berlin und über den „Eisernen Vorhang“, atemberaubende Porträts und Lebenswege von Menschen, skurrile Alltagsgeschichten und unglaubliche Reiseabenteuer. Da ich demnächst einen kleinen Garten zu beackern habe, werden auch dort sicherlich neue Geschichten auf mich warten.

Bisher habe ich meine Erzählungen mit Hilfe einer Buchbinderin in kleinen, handgefertigten Editionen (die bei Interesse über mich zu beziehen sind) veröffentlicht, aber wer weiß…?

Ich möchte in diesem Blog meine Geschichten und Leseproben präsentieren, Hintergründe erzählen und Termine bekanntgeben. Über Kommentare würde ich mich freuen.