Schlagwort-Archive: Wunderkammer

Naturkundemuseum Berlin: Schreibwerkstatt Wunderkammer November 2020

Standard

Foto: Museum für Naturkunde Berlin

Wer kommt mit ins Tierstimmenarchiv? Dem verliebten Zirpen der Nacktschnecke lauschen, dem brünftigen Hüsteln des Maikäfers oder der Sopranstimme des Axolotls? Dann pack Deinen Lieblingsrucksack, brüh Dir einen extrastarken Kaffee für die Thermoskanne und nimm Stift und Notibuch mit.

Ich werde dort sein, gemeinsam mit dem Experten Dr. Frommolt, dem Leiter des Tierstimmenarchivs im Natukundemuseum zu Berlin. Nach Kräften wird er uns in die Wunderwelt der Tierstimmen einführen. Um allen Interessierten von Grönland bis zum Südpol die Möglichkeit zu geben, mitzukommen, wird der Ausflug virtuell stattfinden. Was sagt Ihr dazu? Die ersten Anmeldungen sind schon eingetrudelt, macht hinne. Ich freue mich wahnsinnig darauf, Euch am Bildschirm zu sehen.

Informationen zur Veranstaltung

Ablauf

  • immer dienstags, 16 bis 18 Uhr
  • 1. Termin (3. November): Blick hinter die Kulissen des Museums und Einführung
  • 2. Termin (10. November): Schreibübungen und Ideen
  • 3. Termin (17. November): Bearbeitung der Texte, Lesen der Texte
  • 4. Termin (24. November): Besprechung und Auswahl von Texten
  • Bitte beachten Sie, dass Sie gegebenenfalls auch außerhalb der Kurszeiten individuell an Ihren Texten arbeiten.

Mai 2020 Schreibwerkstatt Wunderkammer im Naturkundemuseum zu Berlin

Standard

Werbebild WunderkammerFoto: Antonia Roetger
Es ist wieder soweit:
Ich leite die nächste Schreibwerkstatt „Wunderkammer“ im Naturkundemuseum zu Berlin. Diesmal nicht in den altehrwüdigen Räumlichkeiten hinterm Dinosaurier wie sonst, sondern direkt in meinem Wohnzimmer. Fast jedenfalls. Wegen Ihr-wisst-schon.
Das ist natürlich diesmal sehr bequem, weil man sich sogar aus Honululu einwählen kann. Oder aus’m Takatukaland.
Lange Rede, gar kein Sinn, meldet Euch fix an, es wird lustig, diesmal mit meiner Kollegin Melanie Diebert, die sich mit Paläobotanik (also ollen Pflanzen 😉 ) auskennt. Und ich kenne mich mit Geschichten aus und wie man sie schreibt. Ich freue mich auf Euch!
Di / 05.05.2020 / 16:00 bis Di / 26.05.2020 / 18:00

Eine Entdeckungsreise mit digitalem Einblick hinter die Kulissen des Museums und literarischen Schreibübungen. Zu welchen Geschichten regen die Objekte einer naturkundlichen Sammlung an? Welchen besonderen Blick entwickeln Sie?

Im Verlauf des Kurses lernen Sie eine Sammlung oder ein Forschungsprojekt aus dem Museum für Naturkunde kennen und schreiben darüber. Gemeinsam mit der Schreibtrainerin bringen Sie Ihre Miniaturen zum Leuchten. Auf Wunsch finden ausgewählte Texte Eingang in eine Publikation und in die Räume des Experimentierfeldes für Partizipation und Offene Wissenschaft im Museum für Naturkunde.

Aufgrund der aktuellen Lage findet der Kurs digital statt. In einer Videokonferenz ermöglicht Melanie Diebert Einblicke in das Herbar. Der Kurs wird von Schreibübungen begleitet und die Schreibtrainerin Andrea Maluga wird die Teilnehmenden betreuen. Der Austausch mit den anderen Kursteilnehmenden erfolgt auf der digitalen Plattform Zoom. Sie erhalten für sich und eine Begleitperson Freikarten für den Besuch im Museum, sobald die Ausstellung wieder geöffnet ist. Weitere Informationen erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

 

Informationen zur Veranstaltung

  • Thema: Herbar
  • mit Andrea Maluga, Schreibtrainerin, und Melanie Diebert, Sammlungstechnikerin/Labor Paläobotanik am Museum für Naturkunde
  • Anmeldung: beteiligen@mfn.berlin
  • Kosten: 40 Euro (30 Euro ermäßigt) für alle vier Termine. Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

 

Ablauf

  • immer dienstags, 16 bis 18 Uhr
  • 1. Termin (5. Mai): Blick hinter die Kulissen des Museums und Einführung
  • 2. Termin (12. Mai): Schreibübungen und Ideen
  • 3. Termin (19. Mai): Bearbeitung der Texte, Lesen der Texte
  • 4. Termin (26. Mai): Besprechung und Auswahl von Texten